11.12.2020|Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt

Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge

Schmetterlinge sind selten geworden, manche Arten in Sachsen bereits ausgestorben. Wir Menschen haben uns daran gewöhnt, mit moderner Technik und Chemie der Landschaft zu Leibe zu rücken, auch in Städten und Dörfern. Motorsägen, Rasenmäher, Laubbläser und -sauger sowie Pestizide und Dünger kommen zum Einsatz. Geschäftig wird die Umwelt in vermeintliche Ordnung gebracht, zum existentiellen Nachteil vieler Arten, auch der Schmetterlinge. Auf unseren Seiten erfährst Du, wie Schmetterlinge leben und wie Du Wiesen so pflegen kannst, damit sie ein Lebensraum für Tagfalter werden. So kannst Du selbst etwas für den Erhalt unserer Artenvielfalt – für blühende Wiesen mit Schmetterlingen – beitragen.


Du kannst Dich an diesem Projekt beteiligen, in dem Du die Pflege für eine Wiese übernimmst und Deine Erfahrungen in einem Blog auf der unten genannten Homepage mitteilst. Dafür bekommst Du ein Wiesenschild, das Du an Deiner Wiese aufstellen kannst.

www.schmetterlingswiesen.de

« Zurück