BUND Dresden

Der BUND Dresden setzt sich für ein lebenswertes, pestizidfreies, fahrradfreundliches und grünes Dresden ein, in dem alle Menschen gut leben können. "Natur in der Stadt" hat besondere Ausprägungen und ist von zentraler Bedeutung für die Gesundheit der Menschen, ihr Wohlbefinden und die Lebensqualität. Deshalb verfolgt die BUND Dresden die Ziele, die Natur in Dresden und in der Umgebung als Lebensraum für den Menschen und die Tier- und Pflanzenwelt zu schützen und zu fördern und die Leistungen und Werte der Stadtnatur den Bewohnern und Besuchern der Stadt Dresden bewusst zu machen.


Zu den Haupttätigkeiten zählen: Veröffentlichung von Stellungnahmen zu geplanten Bauvorhaben, Durchführen von Pflegeeinsätzen in der Region, Durchführung von Drittmittelprojekte wie „Food for Future – klimafreundliche Ernährung in Dresden“, der „Woche des guten Lebens“, „Reflact – Refugees lead action“ und fortlaufende BUND Projekte wie der Lange Tag der Stadtnatur und das NatUrsprung Camp sowie die Durchführung von Umweltbildung in verschiedener Ausführung.


Durch eine Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt konnte der BUND Dresden im Jahr 2019 seine Umweltbildungsangebote ausbauen. Für Schulklassen und Initiativen bietet der BUND Dresden Workshops zu unterschiedlichem Umwelt- und Naturschutz relevanten Themen an, für Teilnehmende vom Vorschulalter bis zu 99 Jahren. In verschiedenen Familienexkursionen können Erwachsene und Kinder die Dresdner Umgebung mit all ihren Geheimnissen und Geschenken unter fachlicher Führung und integriertem Kinderprogramm erkunden. Multiplikator*innen Schulungen für Einsteiger und für Fortgeschrittene steigern die Kompetenz von Ehrenamtlichen und erlauben auch externen Interessierten Einblicke in die Methodiken der Umweltbildung und fachliche Grundlagen im Umgang mit Kinder- und Jugendgruppe zu erlangen.

Alle zwei Wochen trifft sich die Kindergruppe „Prießnitz-Piraten“ um gemeinsam im Prießnitz-Grund zu experimentieren, zu toben und die Welt zu entdecken. Das Umweltbildungsprogramm des BUND Dresden wird durch eine Honorarkraft koordiniert und von ein bis zwei BfD-Stellen und vielen ehrenamtlichen Helfer*innen unterstützt.

 

BUND Dresden

BUND Dresden is committed to a livable, pesticide-free, bicycle-friendly and green Dresden in which all people can live well. "Nature in the city" has special characteristics and is of central importance for people's health, well-being and quality of life. For this reason, BUND Dresden pursues the goals of protecting and promoting nature in Dresden and the surrounding area as a habitat for humans and the animal- and plant world, and of making the residents and visitors of Dresden aware of the services and values of urban nature.


The main activities include: Publishing statements on planned construction projects, carrying out care missions in the region, implementing third-party funded projects such as "Food for Future - climate-friendly nutrition in Dresden", the "Week of Good Living", "Reflact - Refugees lead action" and ongoing BUND projects such as the Long Day of Urban Nature and the NatUrsprung Camp as well as carrying out environmental education in various forms.


Through a cooperation with the Saxon State Foundation for Nature and the Environment, BUND Dresden was able to expand its environmental education offers in 2019. For school classes and initiatives, BUND Dresden offers workshops on various topics relevant to environmental protection and nature conservation, for participants from pre-school age up to 99 years. In various family excursions, adults and children can explore Dresden's surroundings with all their secrets and gifts under expert guidance and an integrated children's programme. Multiplier training courses for beginners and advanced learners increase the competence of volunteers and also allow external interested parties to gain insights into the methods of environmental education and professional basics in dealing with children's and youth groups.

Every two weeks, the children's group "Prießnitz Pirates" meets to experiment, play and discover the world together in the Prießnitz Grund. The environmental education programme of BUND Dresden is coordinated by a freelancer and supported by one or two BfD positions and many volunteers.

 

Adresse

elbland
Petra Peukert - BUND - Regionalgruppe Dresden
Frau Petra Peukert
Kamenzer Straße 35
01099 Dresden
Deutschland
Telefon: 0351-27514800
E-Mail: bund.dresdent@bund.net
Web: dresden.bund.de

Zielgruppen

Kinder und Jugendliche

  • Kinder
  • Jugendliche