Wunderwelt der Pilze

Ein pädagogisch-methodisches Seminar zur Ökologie der Pilze und vielfältige praktische Anregungen die Erlebniswelt der Pilze in der eigenen Arbeit umzusetzen.

Zielstellung:

Der Wald ist ein riesiger Naturerfahrungsraum in dem das Reich der Pilze von jedem anschaulich erlebt werden kann. Gemeinsam mit Kindern auf Entdeckungsreise mit Pilzen zu gehen macht Freude und ist sehr spannend. 

Das Seminar leistet einen aktiven Beitrag zum Natur- und Umweltschutz unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Durch das eigene Handeln und Vorleben im Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen finden die Teilnehmer praktische Orientierung und Handlungsleitfäden für die Umsetzung erlernter Kenntnisse und Techniken zum Thema Pilze in der alltäglichen Arbeit mit Heranwachsenden. 

Allein die Zuordnung der Pilze zur Kategorie der Pflanzen im Schulalltag des Biologieunterrichts zeigt immer wieder in der Praxis, wieviel wir noch tun müssen, um das Verständnis für Pilze durch Wissensvermittlung und praktische Angebote herauszubilden und zu stärken. 

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Naturschutzstation Herrenhaide
Am Waldsportplatz 2
09217 Burgstädt
Deutschland

Kurzinfos

  • Die Teilnahmegebühr beträgt 45,00 € für zwei Tage Schulung inklusive Schulungsmaterialien und Tagungsgetränken. Auszubildende, Studenten, FÖJ– oder BFD-Teilnehmende, bestellte ehrenamtliche Naturschutzhelfer zahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 22,50 €Für die Teilnahmegebühr erhalten Sie nach Anmeldung eine Rechnung mit Zahlungsdaten.  
  • Das Seminar richtet sich an alle an Umweltbildung und der Vermittlung von Naturschutzthemen interessierte Personen sowie Pilzkenner, die ihr Wissen gerne an Kinder und Jugendliche weitergeben wollen. Auch interessierte Lehrer*innen sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner

Frau Simona Kahle
Telefon: 0351/81416-613
E-Mail: simona.kahle@lanu.sachsen.de

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.