Wie weiter nach den Basiskursen? Praxisbausteine für Junge Naturwächter Sachsen

Junge Naturwächter beginnen ihre Ausbildung im Bereich des Naturschutzes und der Artenkenntnis mit dem Grund- und Aufbaukurs. Nach diesen erfolgreich absolvierten Basiskursen folgen für die jungen Naturschützer_innen die Praxisbausteine. Doch was sind Praxisbausteine überhaupt? Wie können sie gestaltet werden, damit junge Menschen weiterhin für den Naturschutz aktiv sein wollen? Und wie können Einrichtungen die Praxisbausteine planen, damit sie zu "ihren" Jugendlichen und ihrem Profil passen? Dies sind einige der Fragen, auf welche die JuNa-Fortbildung Antworten geben wird. In einer geeigneten Mischung aus Input und eigener Beteiligung wird das Programm abwechslungsreich gestaltet. Ziel der Veranstaltung ist es, am Ende mit viel Inspiration und Motivation in die eigene Praxisbausteinentwicklung einzusteigen. Die Fortbildung bietet außerdem Gelegenheit, die Naturschutzstation Weiditz bei einem kleinen Rundgang kennenzulernen. 
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Naturschutzstation Weiditz
Am Stau 1
09306 Königsfeld
Deutschland

Kurzinfos

  • Im Anschluss an die Fortbildung findet das Treffen für JuNa-Koordinierende statt. Dauer: 15:00-16:00 Uhr. 

Ansprechpartner

Johanna Mechler
E-Mail: johanna.mechler@lanu.sachsen.de

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 8 und 7.