Nutzung GPS-gestützter Methoden in der Umweltbildung (Geocaching – GPS-Ökorallyes – Actionbound)

Ein Baustein aus der Reihe "Digitale Umweltbildung"

Das so genannte GPS (Global Positioning System) ist ein globales Navigations-Satellitensystem zur Positionsbestimmung. Der Einsatz von GPS-Geräten hat in den letzten Jahren durch die preiswerte Technik erheblich zugenommen und ist kaum noch überschaubar. Die moderne Technik bietet hervorragende Voraussetzungen zur Nutzung in innovativen Umweltbildungsansätzen. GPS-unterstützte Angebote erobern die Umweltbildung, denn moderne Navigationsgeräte, richtig eingesetzt, können naturmüde Kinder und Jugendliche ins Grüne locken. Das Thema des GPS-Seminars wird die Vorstellung der GPS-Technik und ihrer Nutzbarkeit in der Umweltbildung sein. Das Seminar zeigt auf, welche Möglichkeiten bestehen, um die weit verbreitete Freizeitbeschäftigung des Geocachings in eigene Angebote zum Beispiel als Ökorallyes einzubauen. Der Ausbau der Methode bis zur Actionbound-Anwendung wird vorgestellt. Im Seminar werden die technischen Grundlagen des GPS erläutert. Danach werden ausgewählte Ansätze GPS-gestützter Umweltbildungsangebote vorgestellt. Dabei geht es um die umweltpädagogischen Voraussetzungen für GPS-Angebote, Pro und Contra des Einsatzes von GPS-Geräten, fachliche Grundlagen der Umsetzung und Erfahrungen aus durchgeführten Modellversuchen. Auch die Möglichkeit GPS-gestützter Lehrpfade wird thematisiert.Termin: 24. September 2021 (10 bis 16 Uhr)Referent: Kay Meister (Natura Miriquidica e.V.)

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Sächsische AufbauBank (SAB)
Pirnaische Str. 9
01069 Dresden
Deutschland

Kurzinfos

  • Die Veranstaltung findet im Rahmen des durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts „Einführung digitaler Methoden und Materialien in Umweltbildungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“ statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Verbindliche Anmeldungen bitte bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn.Technische Voraussetzungen: Jeder Teilnehmende muss zur Veranstaltung ein eigenes Smartphone mitbringen. GPS-Geräte werden vom Referenten gestellt.Datenschutz: Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.lanu.de/de/datenschutz. Ihre Daten werden im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung gespeichert, verarbeitet und wenn verpflichtend an Förderinstitutionen im Rahmen der Nachweisführung in Projekten weitergegeben. Das Einverständnis Ihrerseits zur Datenverarbeitung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung.
  • Das Seminar ist ein Baustein der Schulungsreihe "Digitale Umweltbildung". Hinweise zu den weiteren Bausteinen finden Sie im Veranstaltung-Flyer auf der rechten Seite.Die Veranstaltung wird auf Grundlage des Hygienekonzeptes der Akademie der LaNU für Veranstaltungen umgesetzt.Es wird eine Mittagspause geben. Die Mitnahme eigener Snacks wird empfohlen, da in der näheren Umgebung nur wenig Möglichkeiten zum Essen und Einkaufen bestehen.Darüber hinaus sollte die Kleidung dem Wetter entsprechend angepasst werden, um den praktischen Teil draußen genießen zu können.Foto: Kay Meister

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 3 und 1.