Kolloquium Anlagensicherheit/Störfallvorsorge

5 Jahre neue Störfallverordnung – Quo vadis?

Seit elf Jahren führt das LfULG das Fachkolloquium Anlagensicherheit/Störfallvorsorge durch. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist, die Kontakte zwischen Anlagenbetreibern, Planungsbüros, Forschungsinstituten und Behörden zu intensivieren.Informiert und diskutiert wird über die aktuellen Probleme beim Thema Anlagensicherheit/Störfallvorsorge.

Schwerpunkt in diesem Jahr ist ein Rück- und ein Ausblick anlässlich der 5-jährigen Umsetzung der neuen Störfallverordnung. Vertreter aus der Wissenschaft, Planungsbüros, Anlagenbauer, Anlagenbetreiber und Behörden sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie im Internet unter: https://www.anlagensicherheit.sachsen.de/

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Söbrigener Straße 3a
01326 Pillnitz
Deutschland

Kurzinfos

  • Das Kolloquium findet als Hybridveranstaltung statt.Es besteht somit die Möglichkeit, online (über WebEx) oder in Präsenz am LfULG-Standort Söbrigener Str. 3 in Dresden-Pillnitz an der Veranstaltung teilzunehmen. Teilnahmegebühr:Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 EUR. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sächsischer Behörden zahlen 50 % der Teilnahmegebühr.Anmeldeschluss:Bitte melden Sie sich bis zum 19.09.2022 an. Danach ist eine Anmeldung bei freien Plätzen noch möglich.
  • Verpflegung:Vor Ort besteht die Möglichkeit, ein Mittagessen auf Selbstzahlerbasis in der Kantine des LfULG einzunehmen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung zur Präsenzveranstaltung an, ob Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen.Bei Präsenzteilnahme beachten Sie bitte den aktuellen Hygieneplan des LfULG:   https://lfulg.sachsen.de/veranstaltungen.html

Ansprechpartner

Frau Barbara Heidrich
Telefon: 0351 / 81416 -604
E-Mail: barbara.heidrich@lanu.sachsen.de

Ihre Fragen an den Veranstalter

Was ist die Summe aus 4 und 4?