Junge Naturwächter Sachsen

Starthilfe, Erfahrungsaustausch und Vernetzung zur Naturschutznachwuchsarbeit im Rahmen des Programmes "Junge Naturwächter Sachsen" für Akteure im Landkreis Zwickau.

Das Projekt „Junge Naturwächter Sachsen“ ist eine Möglichkeit für die Gewinnung von Nachwuchs im Naturschutz. Eine sachsenweite Etablierung ist wünschenswert und mit den vielen bestehenden Initiativen und Naturschutzgruppen bei Naturschutzstationen und anderen Akteuren auch machbar.

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt unterstützt die Akteure bei der Etablierung von Naturschutz-Gruppen, der Umsetzung des Curriculums „Junge Naturwächter Sachsen“, bei der Vernetzung sowie bei einer gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit.

Ein erster Schritt dazu soll die Umsetzung verschiedener Fortbildungsveranstaltungen sein, die insbesondere der Vernetzung der Akteure dienen sollen.

Die Veranstaltung wird in erster Linie viel Raum für den Austausch untereinander bieten.
Für den Nachmittag ist ein Austausch von Praxistipps, Praxismaterialien und Anregungen zur Umsetzung des Curriculums JuNa geplant. Es gibt einen Rahmen für den Nachmittagsteil, inhaltlich vertieft wird er durch die Teilnehmerfragen und –anregungen im Laufe des Tages.

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Naturschutzstation Rödlitztal
Kärnerweg 39d
09350 Lichtenstein/ Sachsen
Deutschland

Kurzinfos

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldeschluss ist der 14.06.2019. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
  • Es besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagimbisses auf Selbstzahlerbasis (4 - 6€).

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.