Gesunde Bäume- Pflanzenkrankheiten auf der Streuobstwiese erkennen und vorbeugen

Teil des Projekts "Bildung zum Erhalt alter sächsischer und polnischer Obstsorten"

Wer hat an meinem Apfel gefressen? Wieso trocknen die Triebspitzen vom Kirschbaum immer wieder ein? Und was kann ich nur gegen diese nagewütigen Wühlmäuse tun? Diese Fragen zur Pflanzengesundheit und vieles mehr werden im Seminar direkt vor Ort an Obstbäumen geklärt. Auch wie man schon bei der Planung einer Streuobstwiese dafür sorgen kann, dass die Bäume gesund wachsen können und wie Probleme auf bereits bestehenden Wiesen gelöst werden können, wird vermittelt. Die meisten Probleme entstehen, wenn die natürlichen Systeme gestört werden. In der Veranstaltung wird Anleitung gegeben, den Blickwinkel auf der Obstwiese auszuweiten und Zusammenhänge wahrzunehmen. Auch Probleme von eigenen Obstbäumen können "mitgebracht" werden- entweder in Form von Fotos (ganzer Baum und Problemstelle) oder in Form von Pflanzenmaterial.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Miltitzer Steinbruch Am Krabatstein
01920 Miltitz
Deutschland

Kurzinfos

  • Dauer: 14:00-17:00 Uhr; bei Regen kann die Veranstaltung leider nicht stattfinden. 

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.