Erfahrungsaustausch Waldpädaogik 2019

Die Veranstaltung ersetzt in diesem Jahr das "Waldpädagogik-Forum" und soll in bewährter Weise den Austausch zwischen Waldpädagogen und Waldpädagoginnen in den Vordergrund stellen.
Zielstellung:

Waldsterben, Borkenkäfermassenvermehrung, Baumpflanzen für den Klimaschutz, … der Wald bekommt derzeit eine verhältnismäßig große Bedeutung in gesellschaftlichen Diskussionen. Das ist grundsätzlich zu begrüßen und eine gute Gelegenheit auf das Ökosystem Wald, dessen Zusammenhänge und dessen Schutzwürdigkeit hinzuweisen. Daher sollten Waldpädagog*innen und Umweltbildner*innen sowohl für die Belange der Wälder sensibilisieren als auch sachlich auskunftsfähig sein und Zusammenhänge gut vermitteln können. Hintergrundinformationen zur Lage des Waldes und Maßnahmen in der Bewirtschaftung werden in der Veranstaltung „Erfahrungsaustausch Waldpädagogik“ ebenso thematisiert wie Praxisbeispiele die Umsetzung veranschaulichen sollen. 

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Rittergut Limbach
Am Rittergut 7
01723 Wilsdruff
Deutschland

Kurzinfos

  • Der Teilnahmebeitrag liegt bei 20,00 € für die Tagesveranstaltung und beinhaltet Programm, Tagungsgetränke und Mittagsimbiss (vegetarisch).

    Für Teilnehmer*innen, die bereits am Vorabend anreisen, beträgt der Teilnahmebeitrag insgesamt 66,00€, darin enthalten sind Programm, Tagungsgetränke, Mittagsimbiss, Übernachtung, Abendessen und Frühstück. Die Übernachtungskapazitäten sind begrenzt.

  • Die Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebestätigung, diese kann für die Rezertifizierung als staatlich zertifizierte/r Waldpädagoge/in genutzt werden. Die Veranstaltung ist als D-Modul im Waldpädagogik-Lehrgang anerkannt.

Ansprechpartner

Simona Kahle
E-Mail: simona.kahle@lanu.sachsen.de

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 4 und 9.