Biotopverbund 2022

– Ehrenkolloquium im Gedenken an Helmut Ballmann

Es sind nur noch Onlineplätze verfügbar.  Die Präsenzplätze sind ausgebucht.Die Vernetzung wertvoller, schutzwürdiger Biotope ist entscheidend für die Erhaltung der Biodiversität. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz dient ein solcher Biotopverbund der dauerhaften Sicherung wild lebender Tiere und Pflanzen einschließlich ihrer Lebensstätten sowie der Bewahrung und Entwicklung funktionsfähiger Wechselbeziehungen. Die dringend erforderliche Umsetzung von Maßnahmen zum Ausbau und zur Pflege eines Biotopverbundsystems ist auch im Koalitionsvertrag Sachsens vom Dezember 2019 verankert.                                                                            Ein Initiator von Projekten zum Schutz und zur Vernetzung von Biotopen war der leider im Januar 2020 verstorbene Leiter der Abteilung Naturschutz des LfULG, Helmut Ballmann. Sein großes Engagement für Natur möchten wir mit dieser Veranstaltung würdigen.                                                                                                                                    Die Vorträge werden das Thema überregional und regional beleuchten, über Erfahrungen bisheriger Projekte berichten und laufende Vorhaben vorstellen.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Alte Mensa Freiberg
Petersstraße 5
09599 Freiberg
Deutschland

Termine

–  Do., 23.06.2022

Kurzinfos

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist entgeltfrei.

    Diese Veranstaltung wird als Hybridveranstaltung geplant.

    Es sind 50 Präsenzplätze und 180 Onlineplätze verfügbar.

    Ist das Buchungspaket "Präsenzplatz" ausgebucht, wird es ausgeblendet. Gleiches gilt für das Buchungspaket " Onlineplatz".

    Die Anmeldefrist läuft bis zum 09.06.2022. Danach ist eine Anmeldung bei freien Plätzen noch möglich.


    Titelbild/Quelle: Archiv Naturschutz LfULG

Ansprechpartner

Anne-Katrin Lösche
E-Mail: anne-katrin.loesche@lanu.sachsen.de

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 2 und 3.