Arten der amphibischen Lebensräume

- von der Arterfassung bis zum Schutz

„Nur was man kennt kann man schützen.“ oder „Wie naturinteressierte Bürger vor ihrer Haustür den bedrohten Arten der Aue durch Erfassung und Erhalt der Amphibienlaichgewässer das Überleben sichern können.“ Referent Holger Lueg lädt nach einer theoretischen Einführung ins Thema zur Exkursion ins Gelände ein.

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Naturschutzstation Herrenhaide
Am Sportplatz
09217 Burgstädt
Deutschland

Kurzinfos

  • Das Seminar ist kostenlos. Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack.

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.