Zweckverband Naturpark Erzgebirge / Vogtland

Im Südwesten Sachsens erstreckt sich entlang der böhmischen Grenze der Naturpark „Erzgebirge/ Vogtland“ - eine der reizvollsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands. Der Naturpark mit einer Fläche von 1495 km2 umfasst die höheren Lagen des Elstergebirges, des Mittel- und Westerzgebirges und Teile des Osterzgebirges etwa oberhalb der 500 m Linie. Er reicht vom vogtländischen Schönberg bis zum osterzgebirgischen Frauenstein. Im Zentrum des Naturparkgebietes liegt am Fuße des Fichtelberges (1215 m NN) Deutschlands höchstgelegene Stadt, der Kurort Oberwiesenthal. Hunderte Kilometer gepflegter Wander-, Rad- und Reitwege sowie Skiwanderwege führen die Besucher durch weit reichende Wälder und romantische Bachtäler zu den schönsten Aussichtspunkten und interessanten historischen Bauten, Denkmälern und Museen der Region. Um die Natur intensiv erleben und damit besser verstehen zu können, wurden zahlreiche Naturlehrpfade angelegt. Viele Zeugnisse des Bergbaus sind sowohl in unserer Landschaft als auch in den zahlreichen Schaubergwerken zu finden. Naturparks sind überwiegend als Landschafts- oder Naturschutzgebiet ausgewiesene Regionen mit einem hohen Erholungswert.

 

Adresse

all
Zweckverband Naturpark Erzgebirge / Vogtland
Frau Ullmann
Schlossplatz 8
09487 Schlettau
Deutschland
Telefon: 0 37 33 - 62 21 06
E-Mail: naturpark@tira.de
Web: www.naturpark-erzgebirge-vogtland.de

Zielgruppen

Familien und Gruppen