Grüne Welle Umweltverein

Der Umweltverein "Grüne Welle" existiert seit 20 Jahren und hat sich von Anfang an dem Thema Umweltbildung gewidmet. Seit 2006 betreibt die Grüne Welle eine Ökologische Station in Naundorf bei Oschatz. Der Aufbau der Station wurde durch den Gewinn beim sächsischen Wettbewerbs "Nichts los im Dorf" ermöglicht und es wurde entschieden das ehemalige Jugendhaus der Kirche Naundorf dafür umzubauen. Im Haus befinden sich eine Projektwerkstatt, ein Seminarraum, eine Umweltbibliothek sowie auch eine Küche. Auf dem Gelände steht ein Holzbackofen, in denen Pizza und Brot  gebacken wird; ein Gemüsegarten ermöglicht das eigene Ernten von Gemüse. Eine Streuobstwiese hinter dem Haus, sowie auch der Park, die Teiche und Wald im Dorf bereichen die Umgebung der Station und ermöglichen das Anfassen und Betrachten der Natur vor Ort. Mit der Station möchte die Grüne Welle einen Ort schaffen, in dem Kindern und Jugendliche die Natur kennenlernen, erleben und genießen können. Wie Richard Louv sagt: „Wir haben nur so kurz Gelegenheit, unsere Liebe zu dieser Erde an unsere Kinder weiterzugeben“ - dass ist eigentlich, dass was wir durch unsere Arbeit in der Station erreichen möchten, eine Liebe zu der Natur weiter geben, so dass künftige Generation der Wert unserer Erde schätzen werden.

In der Station werden hauptsächlich Projekte für Kinder und Jugendliche angeboten, die Schulklassen oder Gruppen wahrnehmen können. Die Projektangebote umfassen Themen wie: das Leben im Wald oder auf der Wiese, das Leben im Wasser, Leben im Plastikzeitalter, Müll und Papier schöpfen. Eine umfassende Beschreibung der Angebote kann auf der Internetseite gefunden werden. Unsere Kinder- und Jugendumweltgruppe trifft sich alle 2 Wochen in der Station.

 

Adresse

all
Grüne Welle Umweltverein
Annett Erdmann
Strasse der Einheit 18
04769 Naundorf
Deutschland
Telefon: 03435 920089
E-Mail: gruene.welle@grueneliga.de
Web: www.gruene-welle.org