Botanischer Garten Schellerhau

Der Botanische Garten Schellerhau zeigt auf 1,5 ha ca. 1400 verschiedene Pflanzenarten der Erzgebirgsflora und der alpinen Mittel- und Hochgebirge Europas, Nordamerikas, Asiens und aus dem Kaukasus. Der Bergblumengarten Schellerhau mit dem Klangpfad Natur & Musik ist nicht nur ein Ort zum Entspannen, der individuellen Gartenbildung oder ein touristisches Ausflugsziel. Als Botanischer Garten widmet er sich der Pflege vieler seltener, auf der Roten Liste stehender Arten, betreibt spezielle Pflanzenanzuchten und setzt sich mit verschiedenen Bildungsangeboten für Kinder und Erwachsene in der Umweltbildung ein.
Der Botanischer Garten Schellerhau möchte Kinder für ihre Umwelt sensibilisieren und Lust zum Entdecken von Pflanzen und Tieren wecken. Schulische Themen werden spannend und spielerisch verpackt, so dass das Lernen Spaß macht.
Die Themen reichen vom Bau eines Insektenhotels bis hin zur Bionik. Pflanzenkunde der wichtigsten heimischen Laub- und Nadelgehölze oder der essbaren Wildkräuter ist gar nicht langweilig, wenn Jahresringe gezählt werden, man hinter die Borke schaut oder frisch zubereiteten Kräuterquark verkostet. Konkrete Bildungsangebote und Themen stehen auf der Internetseite www.naturbewahrung-osterzgebirge.de in der Rubrik Aktuelles / Grünes Klassenzimmer.
Die Themen werden altersgerecht für Vor- und Grundschüler sowie Schüler der Klassenstufen 5/6 vermittelt. Buchungen können telefonisch unter der 035052 67938 oder per Email info@botanischer-garten-schellerhau.de erfolgen.

Adresse

all
Botanischer Garten Schellerhau
Frau Annette Zimmermann
Hauptstr. 41a
01773 Altenberg OT Schellerhau
Deutschland
Telefon: 035052 67938
E-Mail: info@botanischer-garten-schellerhau.de
Web: www.Botanischer-Garten-Schellerhau.de

Zielgruppen

Kinder und Jugendliche

  • Schulklassen Grundschule
  • Förderschulen
  • Kinder

Erwachsenenbildung

  • Studenten / Hochschulen
  • Multiplikatoren
  • Erwachsene
  • Freiwillige und Ehrenamtliche

Familien und Gruppen

  • Senioren
  • Verbände/Vereine
  • Touristen