Inklusion in der Umweltpädagogik - Schulung zu einem neuen Bildungsmodul

-

Im Rahmen des Projektes „Neue Wege für die Umweltbildung in Sachsen und Böhmen“ wurden Umweltbildungsmaterialien konzipiert, welche in Fortbildungen an Multiplikatoren zur Nutzung in der eigenen Einrichtung weitergegeben werden.
Die Teilnehmer erhalten im Rahmen der Weiterbildung zum Modul alle erforderlichen Informationen zu Inhalten, Abläufen, zur Methodik und Didaktik, Handreichungen, Vorlagen sowie Empfehlungen für Fachliteratur und die praktische Umsetzung. Ausgewählte Elemente werden erprobt.
In diesem Falle handelt es sich um ein Bildungsmodul für die Arbeit mit Senioren und Durchführung von generationsübergreifenden Aktionstagen. Es wurde durch Anna-Katharina Klauer (Umweltbildungsbüro Leipzig) unter Mitwirkung von der Ergotherapeutin Heike Thieme entwickelt.
Das Modul besteht aus vierzehn Bausteinen, die flexibel im Jahreslauf einzeln oder z.B. als monatliches Angebot durch­geführt werden können.

Die Veranstaltung richtet sich an Erzieher und Pädagogen sowie Fachkräfte in der Seniorenbetreuung, welche Bildungs– und Freizeitangebote zu Themen rund um unsere Natur und Umwelt anbieten wollen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,- Euro. Darin enthalten sind Getränke. Anmeldung ist erforderlich.  

Ein Mittagessen wird auf Wunsch zur Verfügung gestellt. Die Kosten sind durch die Teilnehmer selbst zu tragen und vor Ort zu bezahlen.

« Zurück