Wirksamer Umweltschutz braucht Umweltbildung
im Sinne einer Bildung für Nachhaltigkeit.

Die vielfältigen Angebote auf diesem Gebiet zusammenzuführen und im Einklang mit den aktuellen Erfordernissen weiterzuentwickeln, erfordert Austausch und Kooperation möglichst vieler engagierter Beteiligter. Im NETZWERK UMWELTBILDUNG SACHSEN arbeiten sächsische Umweltbildungseinrichtungen auf freiwilliger Basis und entsprechend den festgelegten Prinzipien eng zusammen.

Aufgabe ist es, vielfältigste Informationen und Anregungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Schulen, Betriebe und Institutionen bereitzustellen, die einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit der natürlichen, gebauten und sozialen Umwelt möglich machen.

Unser Ziel ist dabei, unsere Bildungsangebote noch attraktiver, qualitativ hochwertiger sowie zeitgemäßer zu gestalten und das tägliche Lebensumfeld der Menschen noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Regionale Besonderheiten sollen stark berücksichtigt werden. Deshalb gibt es in jeder der fünf Regionen Sachsens ein Regionalzentrum als Hauptansprechpartner, welcher die Interessen der Region bündelt und in das Netzwerk einbringt.

Die Service- und Koordinierungsstelle bei der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt ist der zentrale Anlaufpunkt für die Umweltbildungseinrichtungen, alle Partner und die Öffentlichkeit.

Prinzipien

Um ein gleichberechtigtes Zusammenwirken aller Netzwerkpartner zu ermöglichen, wurden für das Netzwerk Umweltbildung Sachsen folgende Prinzipien für die Zusammenarbeit festgelegt.
Mehr »

Regionalzentren allgemein

Entsprechend den Naturräumen und Verwaltungsgrenzen wurde Sachsen in 5 Regionen eingeteilt. In jeder Region übernimmt eine Umweltbildungs­einrichtung die Aufgabe des Regionalzentrums.
Mehr »

Service- und Koordinierungsstelle

Ziel der Service- und Koordinierungsstelle ist es, gemeinsam mit den Umweltbildungseinrichtungen im Netzwerk Rahmenbedingungen zu schaffen, die eine kontinuierliche und gleichberechtigte Zusammenarbeit ermöglichen.
Mehr »

Qualitätsmanagement

Im Rahmen des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projekts „Einführung von Qualitätskriterien und Qualitätsmanagement im Netzwerk Umweltbildung Sachsen“ wurde ein Qualitätsmanagementsystem für die außerschulische Umweltbildung erarbeitet.
Mehr »