Zukunftstagung Ökolandbau Sachsen 2017

Die Landnutzung durch Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei hat in den vergangenen Jahrhunderten in unserer Heimat die verschiedensten Kulturlandschaften geschaffen und die uns vertraute Vielfalt an Lebensräumen, Pflanzen und Tieren mit all ihren Wechselwirkungen entwickelt und erhalten. Das Ziel dieser Landnutzung war gestern wie heute die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrung, Rohstoffen und Dienstleistungen. Trotz ihrer Produktionsausrichtung war die Landnutzung zu allen Zeiten multifunktional und formt zu den erzeugten Gütern für den menschlichen Gebrauch auch die Landschaften, beeinflusst den Wasser- und Lufthaushalt sowie die Biodiversität. All diese Leistungen werden heute im politischen Sprachgebrauch als Gemeinwohlleistungen zusammengefasst und stehen derzeit im Zentrum vielfältiger und zum Teil heftiger Debatten. Der Zustand von Grund- und Oberflächenwasser, die abnehmende Artenvielfalt und insgesamt die Zerstörung der Kulturlandschaften sind sichtbare Zeichen der Bedeutung sogenannter Gemeinwohlleistungen.Landnutzung und Gemeinwohlleistungen ist deshalb das Thema der diesjährigen Naturschutztagung in Lommatzsch. In der Veranstaltung wird der Stand der politischen Debatte zur Weiterentwicklung der Europäischen Agrarpolitik ab 2020 genauso thematisiert wie die Potenziale des Ökolandbaus bei der Erhaltung der Kulturlandschaften. Der Vorstellung von betrieblichen Beispielen zum Thema Gemeinwohlleistungen wird in der Veranstaltung viel Raum gegeben. Umrahmt wird die Veranstaltung wieder von der Apfel-Ausstellung des Landschaftspflegeverbandes Mulde-Flöha e.V. sowie den Präsentationen verschiedener Naturschutzverbände. Der sinnlichen Annäherung an das Thema dienen auch die Möglichkeiten zur Verkostung von Obstsäften, Bienenhonig, Met und kalt gepressten, heimischen Pflanzenölen – Produkte aus regionaler, ökologischer Erzeugung.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Ihre Fragen an den Veranstalter

Was ist die Summe aus 4 und 2?