Weiterbildung für Pädagogen: Einsatz von GPS im Unterricht und in der außerschulischen Umweltbildung

Das GPS (Global Positioning System) ist ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung. Es erfreut sich aktuell auch im Freizeitbereich und für touristische Anwendungen immer größerer Beliebtheit. Die moderne Technik bietet hervorragende Voraussetzungen zur Umsetzung innovativer Bildungsansätze. GPS-gestützte Bildungs- und Erlebnisangebote werden sehr gut von Jugendlichen angenommen und bilden eine Brücke, um umweltrelevante Inhalte zeitgemäß zu vermitteln. Durch den geschickten Einsatz der modernen Navigationsgeräte (z.B. Geocaching-Tour) können technikbegeisterte Kinder/Jugendliche ins Grüne und zu Lebensmittelproduzenten geführt werden

Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.