Wald für alle - Veranstaltungen ohne Barrieren für und mit Menschen mit Handicaps entwerfen

Die Herausforderungen in Umweltbildungseinrichtungen sowie an freie Naturpädagogen steigen im Zuge der Forderung nach Teilhabe aller Menschen auch in der Naturpädagogik. Seien es Sinnes- und Bewegungseinschränkungen, Lernschwierigkeiten oder die noch geringe Sprachkenntnis von Geflüchteten – für all das gilt Inklusion heute als Schlüsselwort. Gemeinsam und gleichberechtigt leben und lernen ist dabei das Ziel.Neben der Vermittlung fachspezifischen Wissens geht es bei inklusiven Programmen vor allem um die Förderung des Gemeinschaftsgefühls, Stärkung der Handlungskompetenz des Einzelnen und der Sensibilisierung für die Fähigkeiten des Anderen.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 20,00 - 35,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 5 und 5.