Gewässerschutz und Landwirtschaft - - - NEU in Dresden - - -

Eine nachhaltige Landwirtschaft kann durch angepasste Bewirtschaftungsmethoden wesentliche Beiträge zum Boden- und Gewässerschutz sowie zur Entwicklung der Gewässer im ländlichen Raum leisten. Gleichzeitig trägt sie auch zur Sicherung des Produktionsfaktors Boden und zur Anpassung der landwirtschaftlichen Betriebe an die Auswirkungen des Klimawandels bei. Bei der Fachtagung werden die wesentlichen Faktoren dieses Spannungsfeldes und innovative umweltschonende Bewirtschaftungsmethoden vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich an alle Akteure im Bereich Landwirtschaft, Gewässer- und Bodenschutz. Vor allem werden Landwirte, Kommunen, Landkreise und Verbände angesprochen.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 0,00 - 0,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 9 und 2.