Gezielte Gesprächsführung für eine erfolgreiche Konfliktlösung

Oft birgt es ein Konfliktpotential, wenn verschiedene Nutzergruppen in Schutzgebieten aufeinandertreffen. Hier ist es wichtig, dass Konflikte durch gute Argumentation und eine geschickte Gesprächsführung deeskaliert werden können. Dafür muss der Naturschutzhelfer sich nicht nur gut auf der Fläche auskennen und sicher hinsichtlich rechtlicher Bestimmungen sein, sondern auch Techniken der Gesprächsführung mit dem Ziel der Konfliktlösung beherrschen.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

elbland
LaNU-Akademie
Riesaer STraße 7
01129 Dresden
Deutschland

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 0,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 1 und 9.