Inklusion in der Umweltpädagogik

Im Rahmen des Projektes „Neue Wege für die Umweltbildung in Sachsen und Böhmen“ wurden Umweltbildungsmaterialien konzipiert, welche in Fortbildungen an Multiplikatoren zur Nutzung in der eigenen Einrichtung weitergegeben werden. Die Teilnehmer erhalten im Rahmen der Weiterbildung zum Modul alle erforderlichen Informationen zu Inhalten, Abläufen, zur Methodik und Didaktik, Handreichungen, Vorlagen sowie Empfehlungen für Fachliteratur und die praktische Umsetzung. Ausgewählte Elemente werden erprobt. In diesem Falle handelt es sich um ein Bildungsmodul für die Arbeit mit Senioren und Durchführung von generationsübergreifenden Aktionstagen. Es wurde durch Anna-Katharina Klauer (Umweltbildungsbüro Leipzig) unter Mitwirkung von der Ergotherapeutin Heike Thieme entwickelt. Das Modul besteht aus vierzehn Bausteinen, die flexibel im Jahreslauf einzeln oder z.B. als monatliches Angebot durch­geführt werden können.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Zur Merkliste hinzufügen

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 0,00 - 20,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Was ist die Summe aus 9 und 7?