15. Märchenhaftes Advents-Spectaculum in Kamenz

Am dritten Advents-Wochenende spektakelt es wieder rund um das Malzhaus im Zentrum von Kamenz. An zwei Tagen verwandelt sich das Gelände in einen märchenhaften Markt. Da ist fast alles nicht so, wie auf einem gewöhnlichen Weihnachtsmarkt. Engel, Weihnachtsmänner, Landsknechte, Feuerspucker, Handwerker und Märchenfiguren wandeln durch die nächtlichen Gassen. An jeder Ecke gibt es große und größere Sensationen, Musik oder Überraschendes. Wohlige Gerüche wabern durch die Abendluft. Auf der großen Bühne und im Weihnachtsmannhaus können die Kinder den Weihnachtsmann besuchen oder Gaukelei und Kleinkunst erleben. Scherenschleifer, Filzerinnen, Bastler, Holzschnitzer und Töpfer bieten beim Handwerkermarkt im Malzhauskeller einzigartige Geschenkideen feil. Hier findet sich mit Sicherheit für jeden noch ein letztes Weihnachtsgeschenk. Im Museumsgarten, gleich nebenan, locken die Kreativ-Werkstätten Klein und Groß. Da können am Feuer Glasperlen hergestellt, Seile gedreht, Papier geschöpft oder Pralinen hergestellt werden und während die Kleinen sich handwerklich betätigen können die Großen die „Heiße Hütte“ besuchen. Im historischen Lager sorgen die Landsknechte für viel Spaß und Unterhaltung bei den Kindern, die sich hier im Bogenschießen messen können. Es gibt das große Märchenrätsel, Wildspezialitäten, Kinderkarussell, eine Märchenerzählerin, eine Fotowerkstatt und natürlich die Schlemmermeile mit reichlich Speisen und Getränken und weihnachtlichen Mitbringseln. So kurz vor Weihnachten haben Kinder hier nochmal die Möglichkeit im Weihnachtspostamt ihre Wunschzettel abzugeben – also auf nach Kamenz. Und weil alles so besonders ist, hat sich der Markt weit über die Grenzen der Stadt herum gesprochen. Dass es sich lohnt vorbeizuschauen zeigt auch die Note 1,0 für die Unterhaltung im MDR-Weihnachtsmarkttest. Es gibt also kaum Alternativen für diesen dritten Advent.

Museum der Westlausitz Kamenz
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Zur Merkliste hinzufügen

Kurzinfos

  • Gäste über das Körpermaß von 1,50 Metern zahlen 3,50 €, Wochenend-Ticket 6 €

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 2 und 5.