12. Leipziger Umweltstammtisch - Bienen in Gefahr

Den Auftakt zu der Veranstaltung bilden Kurzführungen im Zoo Leipzig in kleinen Gruppen. Anschließend finden der Vortrag und die Diskussion ab 20 Uhr in der Haciena Las Casas statt. Bienen – nicht nur die allen bekannten Honigbienen, auch die Wildbienen wie Hummeln und solitär lebende Bienen – sorgen für die Bestäubung von ca. 85% der einheimischen Blütenpflanzen und damit für den Bestand einer vielfältigen Pflanzenwelt. Zunehmende Landnutzung und verstärkter Einsatz von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft berauben die Bienen ihrer Existenz oder Entwicklungsmöglichkeiten. Zudem rücken Parasiten und Krankheiten den Bienen zu Leibe. Hans-Hinrich Kaatz wird in seinem Vortrag die Bedeutung der Bienen für die Natur, die Fakten zu den Ursachen der Gefährdungen der Bestäuber und die Widersprüche zwischen Fakten und medialer Wirklichkeit beleuchten. Schließlich sollen Perspektiven zum Schutz der Bienen von der Stadtimkerei über Bienenhotels bis zu Blühstreifen in der Landwirtschaft aber auch Veränderungen in der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln betrachtet und mit den TeilnehmerInnen diskutiert werden.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Kurzinfos

Ihre Fragen an den Veranstalter

Was ist die Summe aus 5 und 3?