Frühlingsexkursion mit der NABU-Naturschutzstation Teichhaus Eschefeld

Das europäische Vogel- und zugleich Naturschutzgebiet Eschefelder Teiche, nahe Frohburg, liegt idyllisch zwischen Feldern, Dörfern und Waldstücken des Kohrener Landes.

Weit über 100 Vogelarten leben in der jahrhundertealten Natur- und Kulturlandschaft mit einer Größe von 525 Hektar. Die einst von Mönchen zu Zwecken der Fischwirtschaft angelegten Teiche sind ein bedeutendes Brut- und Rastgebiet für viele, teils gefährdete Vogelarten wie Schwarzhalstaucher und Schwarzkopfmöwe. Das Schutzgebiet trägt zudem zum Erhalt von Eisvogel, Kiebitz, Knäkente, Löffelente und Rohrweihe in Sachsen bei und ist ebenso ein bedeutendes Nahrungs- und Rastgebiet für Durchzügler. Die Frühlingsexkursion eignet sich für kleine wie große Naturfreunde. Es empfiehlt sich, ein Fernglas mitzubringen.

In Kooperation mit der NABU-Naturschutzstation Teichhaus Eschefeld

Evangelisches Zentrum Ländlicher Raum
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Zur Merkliste hinzufügen

Kurzinfos

  • Anmeldung erwünscht bis 3. April 2018

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 8 und 1.