Blickwinkel ändern - Tiere aus ökologischer und ethischer Perspektive WIRD IN 2015 VERSCHOBEN

„Entweder reduzieren wir die Tiere zu Rohlingen der Fleisch-, Eier und Milchindustrie oder stilisieren sie zu „besseren Menschen“. Beides ist die Folge eines schiefen Blickes auf unsere Mitgeschöpfe.“ betont Dr. Rainer Hagencord, der Leiter des Instituts für Theologische Zoologie in Münster. Die Aufforderung zu einem Perspektivenwechsel haben das Bischof-Benno-Haus und die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt aufgenommen, nachdem sie sich 2013 mit Nachhaltigkeit und Bewahrung der Schöpfung auseinandergesetzt haben. Die ökologische Perspektive wird durch Prof. Willi Xylander vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz zur Geltung kommen. Globale Auswirkungen eines wachsenden Fleischkonsums auf Ökosysteme, aber auch der Artenschutz sind wichtige Aspekte. Das Bewusstsein dafür, dass die Änderung des Blickwinkels global und für das persönliche Leben von Bedeutung ist, wird durch philosophisch-pädagogische Betrachtungen des preisgekrönten Journalisten, Biologen und Philosophen Dr. Andreas Weber komplettiert, der u.a. als Autor des „Quatsch Matsch“- Buches bekannt ist. In Exkursionen, die das Tier als Teil des Ökosystems, als Rohstoff und emotionalen Begleiter des Menschen erfahrbar machen, können die Teilnehmer vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen und Haltungen erarbeiten, was der Perspektivenwechsel bedeutet. Ethisch-religiöse, philosophische und pädagogische Aspekte des Blickwinkels auf Tiere und die Folgen für das persönliche Handeln werden in einem kommunikativen Prozess mit den Referenten erarbeitet.Herzlich eingeladen sind Menschen, die mit Tieren zu tun haben – sei es im Beruf oder Hobby, aber auch als Nutzer von Tierprodukten sowie Menschen, für die eine Änderung des Blickwinkels und letztlich die Anfrage an den Lebensstil wichtig ist.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 0,00 - 140,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Was ist die Summe aus 2 und 3?