Baum- und Gehölzschutz in Sachsen - von der Erfassung und Dokumentation bis zu Schutz und Pflege von Bäumen

Wie die kürzlich veröffentlichte Teilstudie von „Naturkapital Deutschland“ (BMUB/BfN) eindrucksvoll belegt, fördert Natur in der Stadt die menschliche Gesundheit, urbane Lebensqualität und sozialen Zusammenhalt. Gerade durch verbesserte Luftqualität, Temperaturregulation oder Wasserrückhalt werden Beeinträchtigungen sowohl für Menschen als auch die Infrastruktur minimiert und so direkt die öffentlichen Kassen geschont. Doch auch der Wert von Grünanlagen als Orte der Begegnung für Menschen unterschiedlichster Schichten und Kulturen wird in der Studie gerade vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen deutlich herausgestellt. Entsprechend wird in dem Naturkapital-Bericht gefordert, urbanes Grün viel stärker in den Fokus künftiger Stadtentwicklungspolitik zu stellen. Denn häufig wird in der Realität der kommunalen Verwaltungen Stadtgrün primär als Kostenfaktor oder Unfallherd gesehen und eher reduziert als gefördert. Bäume bzw. Gehölze sind maßgebliche und unverzichtbare Komponenten von Natur sowohl in Wald- und Offenlandschaften als auch in urbanen und ruralen Räumen. Sie sind Sauerstoff- und Schattenspender, Luftfilter, Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten, gestalterisches Element, Natur- und Kulturdenkmal sowie Inspirationsquelle, um nur einige Aspekte zu nennen. In der Veranstaltung zu Baum- und Gehölzschutz in Sachsen wird der Status quo in Bezug auf Erfassung, Erhaltung und Pflege sowie gesetzlichen Schutz insbesondere von Bäumen in den Städten und Gemeinden aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven präsentiert. Darauf aufbauend werden, Gefährdungspotentiale und Best-Practice-Beispiele zusammentragen und Vorschläge für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Gehölzen erarbeitet. Im Ergebnis der Veranstaltung wird ein Positionspapier mit Empfehlungen an den Sächsischen Landtag verabschiedet. Es wird konkrete Hinweise enthalten, wo dringender Handlungsbedarf besteht und entsprechende Vorschläge zur Weiterentwicklung der gesetzlichen Grundlagen liefern.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Veranstaltungsort

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 0,00 - 20,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Was ist die Summe aus 8 und 9?