Sommercamp Amphibien

Jedes Frühjahr wandern Kröten zu ihren Laichgewässern und zurück. Viele engagierte Helfer unterstützen die Krötenwanderung und bringen sich damit aktiv in den Artenschutz ein. Warum aber ist es wichtig, sich für Kröten zu engagieren? Artenschutz ist Naturschutz. Viele Arten zu denen Amphibien gehören sind vom Aussterben bedroht. Was kann man langfristig tun? Wie schützt man dauerhaft eine Art? Diese und viele andere Fragen werden in dem Feriencamp erörtert und der Zusammenhang von Artenschutz und Biotopschutz konkret an den Teichen des alten Rittergutes Oberlauterbach (Sitz des Natur- Umweltzentrums Vogtland e.V.) erarbeitet. Spaß und Freizeit kommen dabei garantiert nicht zu kurz. Das haben wir zu bieten: ● Lebensräume von Amphibien im Team entdecken ● ausgewählte Gewässer aktiv untersuchen ● Amphibienarten in verschiedenen Biotopen erfassen und dokumentieren lernen ● Pflegeeinsatz im Flächennaturdenkmal „Lehmgrube Reimersgrün“ ● Spaß am Abend, wie z.B. Fledermaus – Nachtwanderung, Kochen am offenen Feuer und vieles mehr ● spannendes Begleitprogramm wie z.B. der Besuch der Raumfahrtausstellung Morgenröthe ● ansprechende Unterkunft Das Camp ermöglicht unter fachlicher Anleitung, eine komplexe Lernleistung vorzubereiten.
Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
» zur Profilseite

Kurzinfos

  • Teilnehmergebühr: 50,00 EUR

Ihre Fragen an den Veranstalter

Bitte addieren Sie 6 und 5.